Gerne veröffentlichen wir hier Ihre Stellenanzeigen. Ob Geburtshaus, Praxis oder Klinik.. nehmen Sie jetzt Kontakt auf.

Der Inhalt der Stellenausschreibungen wird von den Ausschreibenden formuliert und stellt kein Angebot des Hebammenverbandes Niedersachsen dar. Bei Fragen zu den Stellen oder Inhalten, wenden Sie sich bitte direkt an die Anbieter*innen!

Ausschreibung von November 2019

 

Kollegin gesucht!

 

Wir, die Elbhebammen, suchen für unser kleines Geburtshaus im Süden von Hamburg, zum nächst möglichen Zeitpunkt eine nette, motivierte Kollegin, die Lust hat, uns in den Bereichen Vor- und Nachsorge, Geburtshilfe, Kurse und alles was Hebammen sonst noch so tun… zu unterstützen.

 

Berufserfahrung wäre toll, ist aber kein „Muss“…, wir unterstützen Dich auch gerne beim Einstieg in deine Freiberuflichkeit.

 

Wir sind ein kleines Haus mit ca. 60 Geburten im Jahr.

Wir legen unseren Schwerpunkt auf eine individuelle 1:1 Betreuung.

Wir begleiten Familien meistens ab Schwangerschaftstest bis zum ersten Lebensjahr- oder bis zum Geschwisterchen.

 

Was wir bieten: Arbeit in einem tollen, selbstbestimmten Team, geregelte Bereitschaft, Bezahlung aus dem Pool, ein bestehendes QM- System und ein – Dank stetiger Auslastung – gesichertes Einkommen.

Berufseinsteigerinnen bieten wir ausreichend Einarbeitungszeit im eigenen Tempo und einen finanziellen Vorschuss nach Absprache.

 

Erste Eindrücke von uns gibt´s unter: www.elbhebammen.de

 

Wir freuen uns, auf einen Anruf, eine Email, eine Bewerbung… und auf Dich!

 

Neue Straße 55 • 21073 Hamburg • Tel: 040 32846509 • elbhebammen@web.de • www.elbhebammen.de

Ausschreibung von November 2019

 

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Osnabrück sucht

zum 01.01.2020 eine Hebamme (w/m/d)

 

für die Hebammenzentrale für die Stadt und den Landkreis Osnabrück.

Die Anstellung erfolgt mit 15 Wostd. im Fachbereich Schwangerenberatung

und ist zunächst für den Projektzeitraum von 3 Jahren befristet.

 

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau, Koordinierung und Weiterentwicklung der Hebammenzentrale, insbesondere Ansprache und Vernetzung der Hebammen
  • Ansprechpartner*in für Schwangere, Gebärende, Wöchnerinnen und Stillende sowie deren Familien bei Vermittlung von Hebammenleistungen
  • Öffentlichkeitsarbeit insbes. Verantwortung für die Web Site der Hebammenzentrale
  • Netzwerkarbeit in der Region Stadt und Landkreis Osnabrück
  • Organisation von Fachfortbildungen für Hebammen
  • Evaluation, Qualitätsmanagement und Statistik der Arbeit der Hebammenzentrale

 

Wir erwarten:

  • abgeschlossene Ausbildung bzw. Studium als Hebamme
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sicherheit im Umgang mit EDV und MS-Office
  • Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeitgestaltung
  • Identifikation mit den Zielen und Werten des Sozialdienstes katholischer Frauen (Leitbild)

 

Wir bieten:

  • Interessante Tätigkeit und Gestaltungsmöglichkeiten in einem neuen Projekt
  • Selbständiges Arbeiten in einem engagierten Team
  • Möglichkeit zum Home Office
  • Fort- und Weiterbildung
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR) mit kirchlicher Zusatzversorgung

 

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 30.11.2019 an:

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Osnabrück
Frau Ottens
Johannisstraße 91
49074 Osnabrück
bottens@skf-os.de
0541 33876 24

Ausschreibung vom Oktober 2019

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

2 Kolleginnen für unser Belegsystem im Kreißsaal Damme

gerne in Vollzeit (10 12h-Dienste/Monat + 4-5 Hintergründe), aber auch Teilzeit wäre möglich.

Wir sind ein kleines Haus mit 490 Geburten, sinkender Sectiorate (mittlerweile unter 23%) und zunehmend alternativer Geburtshilfe (viele Wassergeburten und aufrechte Geburtspositionen auf Hocker u.a.) Aufgrund der Geburtenrate haben wir oft die Möglichkeit einer 1:1 Betreuung und legen viel Wert auf eine bedürfnisorientierte und individuelle Begleitung.
Das Haus bezuschusst uns und es gibt ein „Einstiegsbonus“ für die ersten 2 Monate. Auch für eine Unterkunft könnte gesorgt werden. Der Verdienst ist sehr gut und die Zusammenarbeit mit den Gynäkologen auf Augenhöhe und sehr kollegial. Ein weiterer Anfahrtsweg würde sich also auch lohnen.

Bei Fragen und Sorgen bezüglich der Selbstständigkeit darf gern angerufen werden. Sehr gern geben wir ganz unverbindlich weitere Auskünfte zur Selbstständigkeit, Absicherung im Krankheitsfall und bei Schwangerschaften.

Wenn du Lust hast unser junges, engagiertes Team zu unterstützen, sende uns deine Bewerbung!

Krankenhaus St. Elisabeth gemeinnützige GmbH
Kreißsaal
Lindenstraße 3-7
D-49401 Damme
Tel.: 05491-609033
Mail: hebammen@krankenhaus-damme.de
Internet: www.krankenhaus-damme.de

Ausschreibung vom August 2019

Das Kinderschutz-Zentrum, in Trägerschaft des Kinderschutzbundes Osnabrück e.V., ist eine spezialisierte Facheinrichtung, deren Hauptaufgabe in der Gestaltung des Kinderschutzes in Stadt und Landkreis Osnabrück liegt. Unsere Angebote richten sich an Kinder, Jugendliche, deren Eltern und Bezugspersonen sowie an Fachkräfte, wobei die Rechte und das Wohl des Kindes stets im Mittelpunkt  stehen.

Für das Arbeitsfeld „Frühe Hilfen“ in der Stadt und im Landkreis Osnabrück suchen wir, auf Honorarbasis, zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Familienhebammen oder

Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen

Ihre Aufgaben:

  • Allgemeine Leistungen einer Hebamme
  • Betreuung von Schwangeren, Babys, Eltern und Familien mit besonderem psychosozialem und/oder medizinischem Unterstützungsbedarf bis zur Vollendung des ersten Lebensjahres
  • Aufsuchende Arbeit mit Familien
  • Unterstützung bei schwierigen lebens- und alltagspraktischen, sozialen sowie medizinischen Fragestellungen
  • Unterstützung bei der Anschaffung der Erstausstattung
  • Förderung einer positiven Entwicklung von Kind und Elternschaft als präventives und ressourcenorientiertes Angebot
  • Unterstützung und Förderung einer tragenden Eltern-Kind-Bindung
  • Stärkung der Verantwortung und Erziehungskompetenz der Eltern
  • Angebot einer regelmäßigen Mutter-Kind-Gruppe (Stadt Osnabrück)
  • Zusammenarbeit mit anderen Netzwerkpartnern
  • Bei Bedarf Vermittlung weiterer Hilfen

Ihr fachliches Profil:

  • Staatlich examinierte Hebamme / Gesundheits-und Kinderkrankenpflegerin mit Berufserfahrung
  • Zusatzqualifikation zur „Fachkraft Frühen Hilfen“

(Kosten für die Qualifizierung übernimmt ggf. der Träger. Nächste Qualifizierungsmaßnahme ab Januar 2020 in Hannover)

Ihr persönliches Profil:

  • Soziales Engagement und Einfühlungsvermögen
  • Teamfähigkeit und Neugierde
  • Offener und wertschätzender Umgang mit Menschen

 

Unser Angebot:

  • Fachberatung, Supervision, Fortbildung und Aufnahme in ein multiprofessionelles Team, regelmäßige Teamsitzungen

In der Stadt Osnabrück beträgt der Beschäftigungsumfang durchschnittlich elf Wochenstunden.

Im Landkreis Osnabrück orientiert sich der Beschäftigungsumfang an der Nachfrage in den einzelnen Kommunen.

 

Kontaktdaten:

Deutscher Kinderschutzbund

Orts- und Kreisverband Osnabrück e.V.

Goethering 3-5
49074 Osnabrück

Telefon
0541 – 33 03 6 – 0

Fax
0541 – 33 03 6 – 20

E-Mail
info@kinderschutzbund-osnabrueck.de