Gerne veröffentlichen wir hier Ihre Stellenanzeigen. Ob Geburtshaus, Praxis oder Klinik.. nehmen Sie jetzt Kontakt auf.

Der Inhalt der Stellenausschreibungen wird von den Ausschreibenden formuliert und stellt kein Angebot des Hebammenverbandes Niedersachsen dar. Bei Fragen zu den Stellen oder Inhalten, wenden Sie sich bitte direkt an die Anbieter*innen!

An der Hochschule Bremen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Internationalen Studiengang Hebammen B. Sc. (ISHeb) der Fakultät Gesellschaftswissenschaften eine Stelle als

Lehrkraft für besondere Aufgaben (w/m/d) in der Hebammenwissenschaft
Kennziffer: FK3-7-2022, Entgeltgruppe 13 TV-L

mit voller wöchentlicher Arbeitszeit (Lehrdeputat 24 SWS) unbefristet zu besetzen. Die Stelle ist teilzeit geeignet.

Simulationsbasiertes Lernen im Skills Lab ist im internationalen Raum bereits ein unerlässlicher Bestandteil in der Ausbildung von Hebammen. An der Hochschule Bremen wurde im Jahr 2019 am Standort am Brill ein hochmodernes Skills Lab eröffnet. Dieses ist ein wichtiger Baustein für den „Integrierten Gesundheitscampus Bremen“. Seit der Eröffnung wird das Skills Lab als dritter Lernort zunehmend in den praktisch ausgerichteten Lehranteil der Hebammenstudierenden eingebunden.

IHR AUFGABENBEREICH
● Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Internationalen Studiengang Hebammen u. a. in Schwangerenbetreuung, regelrechten und regelwidrigen geburtshilflichen Situationen, interdisziplinärer Zusammenarbeit und Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
● Praktische Lehrveranstaltungen im Skills Lab (Skillstraining und Simulationen)
● Begleitung der Studierenden während der Praxisphasen
● Mitarbeit bei der Durchführung und Weiterentwicklung der Studienangebote im ISHeb

IHR PROFIL
● Abgeschlossenes einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni-Diplom/Master) in einem gesundheitsrelevanten Bereich
● Möglichst mehrjährige Berufserfahrung in der Geburtshilfe
● Selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
● Organisatorische Flexibilität, gute Problemlösekompetenz, Team- und Konfliktfähigkeit runden Ihr Profil ab

Wünschenswert sind
● Erfahrung in der Lehre, in der Entwicklung von Prüfungsformaten und mit Evaluationsinstrumenten
● Gute Englisch-Kenntnisse in Schrift und Sprache

UNSER ANGEBOT
● Eine unbefristete Vollzeitstelle im hochmodernen Skills Lab der HSB in der Innenstadt
● Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem internationalen Umfeld in einer weltoffenen Hochschule
● Eine offene Arbeitsatmosphäre
● Flexible Arbeitszeiten an einer familiengerechten Hochschule
● Vielfältige Möglichkeiten für die persönliche und professionelle Weiterbildung
● Ein gefördertes Jobticket für den öffentlichen Personennahverkehr
● Geförderte Firmenfitness in allen qualitrain-Studios

Die Hochschule Bremen fördert die Beschäftigung von Frauen auf allen Ebenen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
Schwerbehinderten Bewerber:innen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

Weitergehende Hinweise zur Hochschule Bremen finden Sie unter www.hs-bremen.de. Für Rückfragen zur Stellenausschreibung steht Ihnen Frau Prof. Dr. Barbara Baumgärtner unter Tel. 0421-5905-2189 oder barbara.baumgaertner(at)hs-bremen.de zur Verfügung.
Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl. Unterlagen bis einschließlich 18.07.2022 über career.hs-bremen.de

Hochschule Bremen, Neustadtswall 30, 28199 Bremen

 

Link zur Stellenausschreibung

Die Medizinische Hochschule  Hannover (MHH) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

3 Lehrkräfte (w/d/m) im Studiengang Hebammenwissenschaft

Die Medizinische Hochschule  Hannover (MHH), mit rund 10.000 Beschäftigten größter Landesbetrieb des Landes Niedersachsen, ist eine universitäre Einrichtung für Forschung und Lehre in der Human- und Zahnmedizin und ein Universitätsklinikum der Supramaximalversorgung. Forschung, Lehre, Krankenversorgung und Administration arbeiten im Integrationsmodell auf dem MHH-Campus Hand in Hand.

In der Forschungs- und Lehreinheit Hebammenwissenschaft an der Medizinischen Hochschule Hannover ist der Bachelorstudiengang Hebammenwissenschaft angesiedelt. Bereits seit 2001 gibt es eine rege Forschungstätigkeit in einem internationalen Team. Zusätzlich wird seit 2009 ein Masterstudiengang Hebammenwissenschaft angeboten. Angebote der Hebammenbetreuung finden sich in unmittelbarer Nähe.

 

Ihre Aufgaben
Das Aufgabengebiet umfasst die Mitwirkung am Bachelorstudiengang Hebammenwissenschaft. Schwerpunkt ist die Lehre im Studiengang Hebammenwissenschaft mit Vorlesungen, Seminaren, Unterricht im Skillslab und Betreuung der Bachelorarbeiten mit den damit verbundenen Prüfungen.

  • Studierendenbetreuung
  • Gremienarbeit im Hebammenstudiengang
  • Mitwirkung an der Weiterentwicklung des Curriculums
  • Mitwirkung an der Disziplinentwicklung Hebammenwissenschaft
  • Betreuung SkillsLab

Unsere Anforderungen

  • Hebamme (w/d/m)
  • Akademischer Studienabschluss
  • Präsentations- und Medienkompetenz
  • Verantwortungsbewusstes Agieren
  • Ausgeprägte Stärken in Konzeption, Organisation und Kommunikation
  • Eine team- und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Erfahrungen mit Lehr- und Lernformen

Wir bieten

  • Es erwarten Sie vielseitige und abwechslungsreiche Aufgaben in einem innovativen Hebammenteam.
  • Eine zunächst auf fünf Jahre befristete Vollzeitstelle (38,5 Wochenstunden) mit fester Arbeitszeit sowie eine Vergütung nach TV-Land. Die Gelegenheit zur Promotion und ggfs. Habilitation ist gegeben. Teilzeitanstellung ist möglich.

Eine kollegiale Einarbeitung und vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten sowie ein umfangreiches Gesundheitsprogramm für Beschäftigte wird Ihnen ermöglicht. Zudem gibt es vielfältige Familienunterstützung und eine Kindertagesstätte mit Notfallkinderbetreuung. Darüber hinaus werden die üblichen sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes geboten.

Sie haben vorab Fragen?
Prof. Dr. Mechthild Groß
+49 511 532-6116

Kennziffer 1137
Bewerbungsfrist: 20.05.2022

Hier geht’s zur Onlinebewerbung

 

Logo Deutscher HebammenverbandDer Deutsche Hebammenverband e. V. (DHV) ist mit über 21.500 Mitgliedern die maßgebliche berufspolitische Interessenvertretung für Hebammen in Deutschland. An seinen Standorten in Karlsruhe und Berlin werden unter anderem Services und Dienstleistungen für Mitglieder, die Öffentlichkeitsarbeit sowie die Interessenvertretung gegenüber Politik und weiteren gesundheitspolitischen Akteuren organisiert.

Der DHV sucht für seine Geschäftsstelle in Berlin, alternativ im Homeoffice, zum 01.08.2022 eine/n

Referent*in (m, w, d) für die Hebammenvergütung

zur unbefristeten Anstellung für 38 Std./Woche.

Sie werden sich bei uns wohlfühlen

wenn Sie Ihre Leidenschaft für den Hebammenberuf und Ihre betriebswirtschaftliche Expertise in einem tollen Team aktiv für die direkte wirtschaftliche und politische Interessenvertretung freiberuflicher Hebammen einsetzen wollen.

Zu Ihren wesentlichen Aufgaben gehören

  • selbständige Erarbeitung von Kalkulationsgrundlagen für die Vergütungsverhandlungen mit dem GKV-Spitzenverband
  • Vorbereitung, Teilnahme und Gestaltung der Sitzungen mit dem GKV-Spitzenverband sowie mit anderen gesundheitspolitischen Akteuren
  • Erstellung von vertrags- und gebührenrechtlichen Informationen für die Mitglieder
  • Übernahme von komplexen vergütungsrechtlichen Problemen
  • Referententätigkeit (Vorträge an Fachtagungen sowie Hebammen- und Hochschulen)
  • Verfassen von wissenschaftlichen Texten, Erhebung und Auswertung von Daten

 

Für und bei den Vergütungsverhandlungen für Hebammen überzeugen Sie durch Ihre sachliche, kompetente Argumentation.

Bei den DHV-Mitgliedshebammen schaffen Sie mit Ihrem kompetenten und freundlichen Auftreten individuelle Sicherheit sowie Vertrauen in die Kompetenz des Verbandes und entsprechen auf diese Weise unserem Selbstverständnis als moderner Dienstleister.

Sie sind bei uns richtig mit

  • einer abgeschlossenen Hebammenausbildung und einem abgeschlossenen ökonomischen Studium (Bachelor-Abschluss)
  • Erfahrung aus einer geschäftsführenden Tätigkeit in einem selbstverwalteten Hebammenteam
  • umfangreichen Kenntnissen in allen Bereichen der Freiberuflichkeit von Hebammen einschließlich rechtlicher und steuerrechtlicher Aspekte
  • Kenntnissen der Krankenkassenstrukturen und der aktuellen relevanten Gesetzeslage
  • guter Allgemeinbildung, sicherem Auftreten und der Fähigkeit zu differenziertem Umgang mit Sprache und Schrift
  • einschlägigen IT-Kenntnissen
  • Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeitgestaltung sowie zu regelmäßiger Reisetätigkeit

Was wir Ihnen noch bieten können, ist

  • ein interessantes, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • einen technisch modern ausgestatteten Arbeitsplatz
  • die Möglichkeit zur regelmäßigen Arbeit im Home Office
  • Zusammenarbeit in einem sehr netten Team
  • eine umfangreiche Einarbeitung
  • 30 Tage Urlaub/Jahr
  • einen Arbeitgeberbeitrag für eine betriebliche Altersvorsorge
  • ein ansprechendes Gehalt nach unserem Haustarifvertrag (angelehnt an den TVöD)
  • die Möglichkeit zur aktiven Gestaltung der politischen Interessenvertretung für einen Gesundheitsberuf mit bester Reputation.

Wenn Sie Ihre berufliche Zukunft beim DHV fortsetzen wollen, freuen wir uns auf Ihre ausschließlich digitale Bewerbung mit allen relevanten Zeugnissen bis zum 27. Mai 2022 an:

Deutscher Hebammenverband e. V.
Geschäftsführung

Dirk Günther

Gartenstraße 26
76133 Karlsruhe
bewerbung@hebammenverband.de

 

Bitte beachten Sie die Datenschutzinformation für Bewerberinnen und Bewerber auf unserer Internetseite unter https://www.hebammenverband.de/datenschutz/.

Das “Haus der Familie Tenever” der Stadt Bremen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Hebamme, die Interesse hat dort Rückbildungskurse anzubieten. Geboten wird ein voll ausgestatteter Raum im gut vernetzten Stadtteil Tenever /Bremen Ost, der in der Vergangenheit schon für Rückbildungskure genutzt wurde. Das Interesse seitens der Teilnehmenden wird als sehr hoch eingeschätzt.

 

Kontakt:

Astrid Wellbrock

 

Freie Hansestadt Bremen

Amt für Soziale Dienste

Haus der Familie Tenever

Pirmasenser Str. 26

Tel.: 0421-421562

E-Mail: astrid.wellbrock@afsd.bremen.de

Die Hochschule Osnabrück, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

LEHRKRAFT FÜR BESONDERE AUFGABEN
IM BEREICH „HEBAMMENWISSENSCHAFT“

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Mitwirkung bei der Durchführung von theoretischen und praktischen Lehrveranstaltungen
  • Durchführung von Prüfungen
  • Betreuung studentischer Projekte bzw. Abschlussarbeiten
  • Begleitung von Praxismodulen
  • Entwicklung, Organisation und Durchführung staatlicher Prüfungen für die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung „Hebamme“
  • Erstellung von Lehrmaterialien (auch in digitaler Form)
  • Unterstützung bei der curricularen Weiterentwicklung des Studiengangs
  • Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung und der Weiterentwicklung des Lehrangebots

Einstellungsvoraussetzungen:
Einstellungsvoraussetzungen sind ein einschlägiges abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium und didaktische Kompetenz. Eine Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung „Hebamme“ ist erforderlich. Gewünscht werden ausgeprägte Fachkenntnisse im Feld der geburtshilflichen Versorgung junger Familien von der Familienbildungsphase bis zur frühen Elternzeit, pädagogische Erfahrungen im Bereich des Hebammenwesens, Berufserfahrung als Hebamme, Erfahrung in der Abnahme von staatlichen Prüfungen für die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung „Hebamme“, Erfahrungen in der Hochschullehre sowie Erfahrungen in der curricularen Entwicklung im Kontext akademischer Hebammenausbildung.
Erwartet werden eine selbstständige Arbeitsweise, ein hohes Maß an Eigeninitiative/Engagement, ausgeprägte Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft sowie eine hohe Flexibilität. Freude am Umgang mit Studierenden sollte selbstverständlich sein.
Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung gem. der Nds. Lehrverpflichtungsverordnung (20 LVS). Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des TV-L. Die Art des Auswahlverfahrens kann in Präsenz oder Online erfolgen.
Wir freuen uns auf eine motivierte Persönlichkeit, die uns bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Hochschule unterstützen möchte. Spannende Aufgaben, aktive Studierende und engagierte Kolleg*innen warten auf Sie!

Auch das dürfte Sie interessieren:
Die Hochschule Osnabrück fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche Gründe nicht entgegenstehen. Unsere Hochschule fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unter anderem durch sehr flexible Arbeitszeitmodelle. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie unter folgendem Link: https://www.hs-osnabrueck.de/stellenangebote
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen – (bei Übersendung per Mail nur als eine Datei im PDF-Format) – werden bis zum 14.03.2022 unter Angabe der Kennziffer WiSo 16-2022 erbeten an:

Präsident der Hochschule Osnabrück
Postfach 1940, 49009 Osnabrück
Personalmanagement@hs-osnabrueck.de
www.hs-osnabrueck.de

https://www.hs-osnabrueck.de/wir/jobs-und-karriere/stellenangebote/detail/2022/02/lehrkraft-fuer-besondere-aufgaben-im-bereich-hebammenwissenschaft-wiso-16-2022/

Der Landkreis Diepholz bietet

Familienhebammen/-entbindungspflegern oder
Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen (m/w/d)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt selbstständige Tätigkeiten auf der Grundlage eines Dienstleistungsvertrages
im nördlichen sowie im südlichen Bereich des Landkreises Diepholz an.

Es handelt sich um die Beratung, Begleitung, praktische Anleitung und Unterstützung von Schwangeren
und Familien mit Kindern unter einem Jahr, die einen besonderen Hilfebedarf haben.

Für die Erbringung dieser Dienstleistung verfügen Sie über folgendes Profil:

  • Ausbildung als Hebamme/ Entbindungspfleger oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
  • sowie langjährige Berufserfahrung
  • Nachweisbare Erfahrung über Maßnahmen der Qualitätssicherung
  • Einfühlungsvermögen und Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität und Motivation

wünschenswert sind:

  • Erfahrungen in der ambulanten Begleitung von Familien
  • Kenntnisse der kindlichen Entwicklung im 1. Lebensjahr
  • Erfahrungen in der Arbeit mit belasteten Familien in schwierigen Lebenslagen
  • Nachweis der Qualifizierung zur Familienhebamme/ zum Familienentbindungspfleger oder
    Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
  • bzw. die Bereitschaft, diese Weiterbildung
    durchzuführen, was der Landkreis dann unterstützen würde.

Wir bieten Ihnen:

    • vielseitige, interessante Tätigkeiten
    • Supervision und das Angebot zur Teilnahme an Fortbildungen
    • wertschätzender kollegialer Austausch
    • eigene Gestaltung der Arbeitszeit und des Arbeitsumfangs ohne Bereitschafts- oder Schichtdienste, kein Wochenenddienst
    • ein Honorar von 46,00 Euro pro Stunde zzgl. Kostenerstattung für Fahrtkosten- und Handynutzung

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne:
Nicola Sauer, Familienhebammenteam, Koordination am Dienstort Syke:
Tel. Nr.: 04242 976-4609

Sabine Fortmann, Familienhebammenteam, Koordination am Dienstort Diepholz:
Tel. Nr.: 05441 976-1854

Wenn wir Ihr Interesse an dieser verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Tätigkeit mit dem Landkreis Diepholz geweckt haben, richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bitte an:

Landkreis Diepholz
Gesundheitsamt
Familienhebammenteam
Nicola Sauer
Amtshof 3
28857 Syke

oder per Mail an: nicola.sauer@diepholz.de

Geben Sie bitte an, ob Sie sich für den Nord- oder Südbereich des Landkreises bewerben. Es ist auch
eine Bewerbung auf beide Bereiche möglich.

Link zum Familienhebammenteam

Originaltext in diesem Flyer: [PDF]

 

Wir suchen DICH

Liebe Geburtshelferin, lieber Geburtshelfer,

Für uns ist es wichtig, dass es nicht nur auf dem Papier steht: WIR LIEBEN GEBURTEN und fördern und unterstützen sie in ihrem natürlichen Verlauf. Unsere Geburtenzahl von knapp 3.000 Geburten unterstreicht die hohe Qualität und Akzeptanz in der Region. Damit wir dies auch in unserer neuen geburtshilflichen Abteilung am Eltern-Kind-Zentrum am Klinikum Bremen-Mitte bieten können, suchen wir DICH! Sei dabei, wenn’s losgeht!

WIR BIETEN:

  • ansprechende Räumlichkeiten für alle Phasen der Geburt
  • Unterstützung: Wenn wir sie brauchen, sind sie ganz nah –

unsere Teams der Neointensiv und Anästhesie

  • einen guten Personalschlüssel, der auch bei hoher Geburtenzahl eine gute Betreuung im Kreißsaal gewährleistet
  • Arbeitsunterstützung durch unsere MFA, eine Sectiohebamme und eine durch Hebammen geführte Schwangerenbetreuung
  • eine gute Bezahlung: Deine Arbeit ist uns was wert. Eingruppiert wirst Du in die EG9b und für jedes Einspringen gibt’s einen Extrabonus.
  • obendrauf: UNS. Ein tolles Team aus Hebammen, Ärztinnen

und Ärzten, MFA sowie Schülerinnen und Studierenden

 

WAS WIR UNS WÜNSCHEN:

ganz klar: DICH

Du bist Hebamme und hast Lust, unser Team im Kreißsaal, in der Schwangerenbetreuung sowie im Latenzbereich zu verstärken? Dann komm doch am besten vorbei und hospitiere einen Tag bei uns.

 

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann kontaktiere uns gerne!

 

Du hast Deine Ausbildung oder Dein Studium zur Hebamme gerade abgeschlossen? Dann los.

Für alle Vertragsabschlüsse

bis zum 31.12.2022 gibt’s eine Starthilfe von zusätzlich € 1.000!

 

 

ELTERN-KIND-ZENTRUM PROF. HESS

St.-Jürgen-Straße 1 | 28177 Bremen Tel. Kreißsaal-Leitung 0421 879-4852

hebammen@gesundheitnord.de

www.gesundheitnord.de

An der HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen ist an der Fakultät Ingenieurwissenschaften und Gesundheit für den Gesundheitscampus am Standort Göttingen zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende unbefristete Stelle zu besetzen:

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) im Bereich Hebammenwissenschaft
(E 11 bis E 13 TV-L, Vollzeit 39,80 Std./Woche)

Der Gesundheitscampus Göttingen ist eine gemeinsame Initiative der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) und der HAWK. Er wurde vor fünf Jahren gegründet, um die Qualifikationen in den Gesundheitsfach-berufen zu reformieren. Mit Start des primärqualifizierenden Bachelorstudiengangs Hebammenwissenschaft zum Wintersemester 2020/2021 sind bereits sechs Studiengänge mit Gesundheitsbezug an der Fakultät Ingenieurwissenschaften und Gesundheit der HAWK verortet.

Ihre Aufgaben

  • Erstellung von Lehrmaterialien und Durchführung von Lehrveranstaltungen in hebammenspezifischen, -verwandten sowie interprofessionellen Modulen
  • Lehrtätigkeit und Durchführung von Übungen zu Methoden und Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Praxisbegleitung der Studierenden während der Einsätze bei kooperierenden Praxispartnern
  • Betreuung von Projektarbeiten, Praxisberichten und Abschlussarbeiten
  • Aktive Mitgestaltung der praktischen Prüfungen in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fachvertretungen der UMG als verantwortliche Praxiseinrichtung
  • Beratung von Studierenden des Studiengangs Hebammenwissenschaft
  • Beteiligung am Aufbau und an der inhaltlichen Weiterentwicklung des Studiengangs

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in einem für die Aufgaben relevanten Studiengang
  • Berufszulassung und fundierte Berufserfahrung als Hebamme/Entbindungspfleger (m/w/d)
  • Nachgewiesene didaktische Kenntnisse und Berufserfahrung in pädagogischen Aufgabenfeldern, vorzugsweise in den Bereichen Skills-Training und Simulationen
  • Engagement und Teamfähigkeit sowie hohe integrative Kompetenz in der Zusammenarbeit mit der Hebammenschule der Bildungsakademie, der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe bzw. dem Perinatalzentrum (Level 1) der UMG
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und zur Einarbeitung in neue Themengebiete
  • Bereitschaft zur Mitwirkung an der Etablierung des neuen Studiengangs Hebammenwissenschaft am Gesundheitscampus Göttingen

Die Fakultät Ingenieurwissenschaften und Gesundheit der HAWK bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit der UMG am Gesundheitscampus Göttingen eine attraktive berufliche Perspektive in einem engagierten interdisziplinären Team und unterstützt Sie bei Ihrer persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung.

Die HAWK versteht sich als ein Ort der Chancenermöglichung. Daher wird auch von Seiten der Person, die die Stelle ausübt, ein gleichstellungsorientierter und vielfaltsfreundlicher Umgang im Kollegium und mit den Studierenden vorausgesetzt.

Die Stelle ermöglicht Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern Frau Inga Schlüter (inga.schlueter@hawk.de), Tel. 0551/5032-162, Studiengangskoordinatorin für den Bachelorstudiengang Hebammenwissenschaft.

Als vielfaltsfreundliche Hochschule wünschen wir uns ebenso Mitarbeitende, die unterschiedliche Lebenshintergründe mitbringen. Daher sind Menschen aus unterrepräsentierten Gruppen besonders zur Bewerbung aufgefordert. Unsere Hochschule fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unter anderem durch sehr flexible Arbeitszeitmodelle. Auf diesbezügliche Fragen geben Ihnen das Gleichstellungsbüro und der Personalrat gern Auskunft.
Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen teilen Sie uns bitte bereits in der Bewerbung mit, ob eine Schwerbehinderung/Gleichstellung vorliegt.

Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 18.02.2022 an die HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen, Personalabteilung, Hohnsen 4, 31134 Hildesheim oder an jobboerse@hawk.de.

Die Rücksendung der eingereichten Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten, adressierten Rückumschlages. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechtes vernichtet. Elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

An der HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen ist an der Fakultät Ingenieurwissenschaften und Gesundheit für den Gesundheitscampus am Standort Göttingen zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende unbefristete Stelle zu besetzen:

Praxiskoordination (m/w/d) im Bereich Hebammenwissenschaft
(E 11 bis E 13 TV-L, Vollzeit 39,80 Std./Woche)

Der Gesundheitscampus Göttingen ist eine gemeinsame Initiative der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) und der HAWK. Er wurde vor fünf Jahren gegründet, um die Qualifikationen in den Gesundheitsfach-berufen zu reformieren. Mit Start des primärqualifizierenden Bachelorstudiengangs Hebammenwissenschaft zum Wintersemester 2020/2021 sind bereits sechs Studiengänge mit Gesundheitsbezug an der Fakultät Ingenieurwissenschaften und Gesundheit der HAWK verortet.

Ihre Aufgaben

  • Begleitung und Coaching von Studierenden während der Praxismodule
  • Praxisbegleitung der Studierenden während der Einsätze bei kooperierenden Praxispartnern
  • Erstellen von Dokumenten für die Praxismodule
  • Aktive Mitgestaltung der praktischen Prüfungen in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fachvertretungen der UMG als verantwortliche Praxiseinrichtung
  • Organisation und Durchführung von Praxisschulungen und Informationsveranstaltungen
  • Kontaktpflege und Vernetzung mit Kooperationspartnern und niedergelassenen Hebammen
  • Beratung von Studierenden des Studiengangs Hebammenwissenschaft
  • Beteiligung am Aufbau und an der inhaltlichen Weiterentwicklung des Studiengangs insbesondere der praktischen Studienanteile
  • Mitarbeit in studiengangsbezogenen Projekten
  • Erstellung von Lehrmaterialien und Durchführung von Lehrveranstaltungen in hebammenspezifischen, -verwandten sowie interprofessionellen Modulen

Ihr Profil

  • Berufszulassung und fundierte Berufserfahrung als Hebamme (m/w/d)
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in der Hebammenwissenschaft, Gesundheitswissenschaft, Pädagogik oder einem angrenzenden Gebiet mindestens auf Bachelorniveau
  • Pädagogische Eignung, bevorzugt Lehrerfahrung im Bereich der Hebammenausbildung oder des Hebammenstudiums
  • Engagement und Teamfähigkeit sowie hohe integrative Kompetenz in der Zusammenarbeit mit der Hebammenschule der Bildungsakademie, der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe bzw. dem Perinatalzentrum (Level 1) der UMG
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und zur Einarbeitung in neue Themengebiete, Kooperationsfähigkeit, Flexibilität
  • Bereitschaft zur Mitwirkung und Mitentwicklung der praxisbezogenen Lehre, der Praxisbegleitungen und der praktischen Studienanteile in enger Kooperation mit den Praxisanleitungen an den Praxisstellen
  • Mitwirkung an der Weiterentwicklung des Studiengangs Hebammenwissenschaft und der Fakultät

Die Fakultät Ingenieurwissenschaften und Gesundheit der HAWK bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit der UMG am Gesundheitscampus Göttingen eine attraktive berufliche Perspektive in einem engagierten interdisziplinären Team und unterstützt Sie bei Ihrer persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung.

Die HAWK versteht sich als ein Ort der Chancenermöglichung. Daher wird auch von Seiten der Person, die die Stelle ausübt, ein gleichstellungsorientierter und vielfaltsfreundlicher Umgang im Kollegium und mit den Studierenden vorausgesetzt.
Die Stelle ermöglicht Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern Frau Inga Schlüter (inga.schlueter@hawk.de), Tel. 0551/5032-162, Studiengangskoordinatorin für den Bachelorstudiengang Hebammenwissenschaft.

Als vielfaltsfreundliche Hochschule wünschen wir uns ebenso Mitarbeitende, die unterschiedliche Lebenshintergründe mitbringen. Daher sind Menschen aus unterrepräsentierten Gruppen besonders zur Bewerbung aufgefordert. Unsere Hochschule fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unter anderem durch sehr flexible Arbeitszeitmodelle. Auf diesbezügliche Fragen geben Ihnen das Gleichstellungsbüro und der Personalrat gern Auskunft.
Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen teilen Sie uns bitte bereits in der Bewerbung mit, ob eine Schwerbehinderung/Gleichstellung vorliegt.

Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 18.02.2022 an die HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen, Personalabteilung, Hohnsen 4, 31134 Hildesheim oder an jobboerse@hawk.de.

Die Rücksendung der eingereichten Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten, adressierten Rückumschlages. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechtes vernichtet. Elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

Das Evangelische Krankenhaus in Oldenburg sucht:

Hebamme (m/w/d)

Unser Kreißsaal …

  • ermöglicht den Frauen, ihre Geburt selbstbestimmt und natürlich zu gestalten.
  • fördert die Bewegung unter der Geburt.
  • fördert die aufrechten Gebärpositionen.
  • gibt den Frauen die Zuversicht und Möglichkeit aus eigener Kraft gebären zu können.
  • bezieht die Begleitpersonen mit ein.
  • betreut spontane Beckenendlagen- und Geminigeburten.
  • hat eine Hebammensprechstunde.
  • hat eine Elternschule mit der Möglichkeit Geburtsvorbereitungs- und Rückbildungskurse zu geben oder auch Craniosakraltherapie etc.
  • bereut ca. 1500 – 1600 Geburten im Jahr im Level IV (ohne Kinderklinik).

Pluspunkte im Evangelischen Krankenhaus …

  • eigenverantwortliches selbständiges Arbeiten in einem starken und motivierten Team
  • kollegiale Zusammenarbeit auf Augenhöhe zwischen Ärzten und Hebammen
  • niedrige Dammschnittrate
  • Sectiorate 2020 ca. 23,5 %
  • viele Wassergeburten
  • vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten, E-Learning
  • Haustarifvertrag mit überdurchschnittlicher Vergütung
  • betriebliche Altersvorsorge (awo lifebalance)
  • Anrechnung vorheriger Tätigkeiten bzw. Berufserfahrung
  • täglich frisches Obst, Firmenfitness „Qualitrain“ und Business Bike
  • Möglichkeiten der betrieblichen Kinderbetreuung

Deine Voraussetzungen …

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur Hebamme
  • Begeisterung und Freude an einer individuellen Geburtshilfe mit intensiver Zuwendung für unsere Frauen/Paare
  • Lust auf aufrechte Gebärhaltungen und Förderung der natürlichen Geburt
  • Bereitschaft im Schichtdienst zu arbeiten
  • Bereitschaft zur Übernahme der Praxisanleitung für unsere Hebammenstudentinnen
  • eine Persönlichkeit, die unsere hohen Ansprüche an eine frauen- und familienfreundliche Geburtshilfe teilt und das Team nach diesem Anspruch unterstützt und motiviert
  • hohes Empathievermögen sowie Sozialkompetenz

INTERESSE GEWECKT?

Dann gerne melden bei Petra Dehn oder Antje Heinecke (Fachliche Leitungen im Kreißsaal), Telefon: 0441-236 9834 (Montag und Donnerstag).

Das Evangelische Krankenhaus Oldenburg ist mit 1600 Mitarbeitern, 417 Betten und etwa 70.000 Patienten im Jahr eine der tragenden Säulen in der Gesundheitsversorgung im Nordwesten. Seit 2012 ist das Haus mit mehreren Universitätskliniken Teil des Medizinischen Campus der Universität Oldenburg. Im Haus gibt es herausragende Angebote wie das Neurozentrum mit Neurologie und Neurochirurgie, die Klinik für Neurologische Intensivmedizin und Frührehabilitation mit beatmungsmedizinischem Schwerpunkt, die Klinik für Innere Medizin und internistische Intensivmedizin mit dem ARDS/ECMO–Zentrum, die zertifizierte, überregionale „Stroke-Unit“ oder auch die breit aufgestellte Universitätsklinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde sowie ein zertifiziertes Wirbelsäulenzentrum nach Richtlinie der DWG und die Universitätsklinik für Neurologie, die vom Land Niedersachsen als „Zentrum für Schlaganfallmedizin“ ausgezeichnet wurde. Das Evangelische Krankenhaus Oldenburg ist nach DIN EN ISO 9001:2015, proCum Cert und MAAS-BGW zertifiziert. Ende 2015 hat die Stadt Oldenburg das Haus in der Kategorie „Große Unternehmen und Institutionen“ für besondere Familienfreundlichkeit mit dem ‚Olly‘ ausgezeichnet; 2016 erfolgte die Zertifizierung zum „Überregionalen Traumazentrum“.

Als Krankenhaus mit einem notfallmedizinischen Schwerpunkt verfügt das Evangelische Krankenhaus Oldenburg über eine der zahlenmäßig größten Notaufnahmen Niedersachsens.

Jetzt bewerben
Evangelisches Krankenhaus Oldenburg
Steinweg 13-17, 26122 Oldenburg
Petra Dehn
0441-236 9834

>> evangelischeskrankenhaus.de

Hebamme werden im Wendland!

Die Hebammengemeinschaft in der Elbe-Jeetzel-Klinik hatte im Juli dieses tolle Video als Stellenanzeige veröffentlicht, hier nochmal für alle Interessierten zum Nachschauen: https://www.wendlandleben.de/wendland/news/hebamme0.html

Es wird immer noch gesucht, hier geht’s zur Stellenausschreibung der Klinik: https://www.elbe-jeetzel-klinik.de/job/beleghebamme-m-w-d-fuer-unsere-kreisssaele/

Geburtshilfe im Kreißsaal Winsen/ Luhe – hier bin ich Hebamme, hier darf ich sein.

Zwischen den Toren Hamburgs und Lüneburgs sucht das freiberufliche Hebammenteam im Kreißsaal Winsen/ Luhe zum 1.12. Verstärkung! Wir arbeiten im 3 Schicht-Dienstbelegsystem und freuen uns auf eine Kollegin, die uns mit 6 Diensten sowie 4-6 Bereitschaften im Monat unterstützen möchte.

In unserem Level 4 Kreißsaal begleiten wir in familiärer Atmosphäre etwa 700 Geburten im Jahr durch je eine Hebamme vor Ort im Dienst sowie einer weiteren Kollegin in Bereitschaft im Hintergrund.

Unsere Arbeit umfasst Hilfeleistungen in der Schwangerschaft, das Führen von Anmeldegesprächen, die Leitung der Geburt unter Mitwirkung eines Arztes samt postpartaler Überwachung von Mutter und Kind, Vorbereitung und Überwachung bei Schnittentbindungen sowie Vorbereitung von Anästhesieverfahren und die Durchführung stationärer Wochenbettbesuche.

Die Abrechnung aller erbrachten Leistungen erfolgt im Poolsystem und gewährleistet gute und sichere Verdienstmöglichkeiten, für Neueinsteigerinnen bietet das Haus eine finanzielle Startunterstützung. 

Die Einarbeitung, dessen Dauer nach eigenem Ermessen erfolgt, handhaben wir gründlich und individuell.

Apropros individuell: von Berufsanfängerinnen über Wiedereinsteigerinnen bis zu jahrzehntelang erfahrenen Kolleginnen ist im Kreißsaal Winsen/Luhe alles vertreten und bereitet uns einen reichhaltig gefüllten Pool an Professionalität und  Kompetenz.

Unser Team steht auf einem stabilen Fundament- wir pflegen ein gesundes, herzliches Miteinander, eine offene Kommunikation und stehen füreinander ein. Bei uns zählen vorhandene Ressourcen, unsere Teamarbeit baut auf dem auf, was jede einzelne zu leisten im Stande ist.

So gelingt es uns respektvoll, wertschätzend und in Verbundenheit den Anforderungen des täglichen Kreißsaallebens mit Freude an der Arbeit gerecht zu werden.

 

Haben wir Dein Interesse geweckt, kribbelt es Dir im Bauch oder juckt es Dir in den Fingern? Hast Du Lust uns näher kennenzulernen und Teil unserer Partnerschaft zu werden?

Ob ein unverbindliches Nach- oder verbindliches Anfragen, unsere Sprecherin Frauke Jacob freut sich unter folgender Mailadresse von Dir zu lesen: frauke.jacob@krankenhaus-winsen.de