Hebammen aus Niedersachsen
Hebammenverband Niedersachsen e.V.

Stellenausschreibungen

Externe Stellenangebote

Gerne veröffentlichen wir hier Ihre Stellenanzeigen. Ob Geburtshaus, Praxis oder Klinik.. nehmen Sie jetzt Kontakt auf.

Der Inhalt der Stellenausschreibungen wird von den Ausschreibenden formuliert und stellt kein Angebot des Hebammenverbandes Niedersachsen dar. Bei Fragen zu den Stellen oder Inhalten, wenden Sie sich bitte direkt an die Anbieter:innen! Weitere Stellenanzeigen finden Sie in der Jobbörse des Hebammenforums.


Die Medizinische Hochschule Hannover sucht:

* Mitarbeiter:in (w/d/m) für das SkillsLab im Studiengang Hebammenwissenschaft

Bewerbungsfrist: 25.02.2024

* Hebamme (w/d/m) im Perinatalzentrum der MHH

Bewerbungsfrist: 28.02.2024


An der Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth ist im Fachbereich Bauwesen Geoinformation Gesundheitstechnologie am Campus Oldenburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle Umfang von 35 % unbefristet zu besetzen:

Mitarbeiter_in (m/w/d) in der Studienkoordination

(Entgeltgruppe 11 TV-L)

Kennziffer BGG 06/24

Zu besetzen ist die Stelle mit Aufgaben in der Studienkoordination im Studiengang Hebammenwissenschaft.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Teilaufgaben in der Koordination im Rahmen des Studiengangs Hebammenwissenschaft, z.B.:
  • Kontaktpflege mit den Praxispartnern, insbesondere Praxisanleiter_innen, Kreißsaalleitungen und Pflegedienstleitungen
  • Organisation und Durchführung von Koordinationstreffen
  • Begleitung der Verträge zwischen Hochschule und Praxispartnern
  • Betreuung und Koordination der Lehrbeauftragten
  • Auswertung Lehrveranstaltungsevaluationen sowie Mitarbeit bei der Planung von Verbesserungsmaßnahmen
  • Durchführung von Studiengangsevaluationen
  • Erstellung und Überarbeitung / Anpassung von Prüfungsordnungen
  • Berichtwesen und Präsentationen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Netzwerktätigkeit insbesondere mit den anderen Studienstandorten des Studienfaches

Vorausgesetzt werden:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (BA; Dipl. (FH)) vorzugsweise der Fachrichtung Hebammenwissenschaft oder einem verwandten Studiengang, wie beispielsweise Pflegewissenschaft oder -Pädagogik o. ä.)
  • Kenntnisse MC Office
  • Ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsfähigkeit sowie selbstständige Arbeitsweise und hohe Eigenmotivation

Wünschenswert sind:

  • Erfahrungen im Bereich der Hochschulverwaltung
  • Erfahrungen im Bereich der hochschulischen oder fachschulischen Hebammenausbildung

Wir bieten:

  • Flexible Arbeitszeitregelung sowie mobiles Arbeiten oder Telearbeit
  • Beschäftigung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • 30 Tage Jahresurlaub gemäß TV-L
  • Jahressonderzahlung gemäß TV-L
  • Weiterbildungs- und Sportangebot (u. a. EGYM Wellpass)

Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Prof. Dr. Oda von Rahden, Telefon 0441 7708 3388, E-Mail:

Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und berücksichtigen vorrangig schwerbehinderte Menschen mit gleicher Eignung und Qualifikation.

Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen -einschließlich der erforderlichen Qualifikationsnachweise- unter Angabe der Kennziffer bis zum 5. März 2024 an den

Präsidenten der Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth Friedrich-Paffrath-Straße 101 26389 Wilhelmshaven

Original Stellenausschreibung (pdf)


Die Hochschule Osnabrück, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

WISSENSCHAFTL. MITARBEITER*IN

IM SKILLS- UND SIMULATIONSLABOR FÜR DEN BEREICH "HEBAMMENWISSENSCHAFT"

Aufgabengebiet:

  • Pflege und Wartung der Modelle sowie der technischen Ausstattung des Skills- und Simulationslabors
  • Management des Verbrauchsmaterials
  • Programmierung und Steuerung der Simulatoren
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Skills- und Simulationstrainings
  • Beteiligung an der Organisation und Durchführung staatlicher praktischer Prüfungen
  • Mitwirkung an der curricularen Weiterentwicklung der Studiengänge im Bereich der Hebammenwissenschaft
  • Koordination von Schulungen im Bereich des Skills- und Simulationstrainings für Mitarbeiter*innen
  • Beteiligung an Qualitätssicherungsverfahren (z.B. Evaluationsprozesse, Begleitforschung)

Die Aufgaben sollen in enger Absprache mit den Studiengangverantwortlichen und in Zusammenarbeit mit den Lehrenden durchgeführt werden.

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • Ein einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium vornehmlich in der Studienrichtung Hebammenwissenschaft, Pflege- und Gesundheitswissenschaft oder Pflege- und Medizinpädagogik
  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Hebamme
  • pädagogische Erfahrungen sowie didaktische Kompetenzen
  • Berufserfahrung im Bereich der klinischen Geburtshilfe und außerklinischen geburtshilflichen Versorgung
  • Kenntnisse und das Interesse an der Umsetzung und Begleitung digitaler und technischer Lösungen für das Skills- und Simulationslabor
  • Darüber hinaus werden eine selbständige Arbeitsweise, ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, hohe Flexibilität, Eigeninitiative/Engagement sowie Organisationstalent erwartet. Freude am Umgang mit Studierenden sollte selbstverständlich sein.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 des TV-L. Die Hochschule Osnabrück behält es sich vor, die Auswahlgespräche in Präsenz oder online durchzuführen.

Wir freuen uns auf eine motivierte Persönlichkeit, die uns bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Hochschule unterstützen möchte. Spannende Aufgaben, aktive Studierende und engagierte Kolleg*innen warten auf Sie!

Auch das dürfte Sie interessieren:

Die Hochschule Osnabrück fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche Gründe nicht entgegenstehen. Unsere Hochschule fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unter anderem durch sehr flexible Arbeitszeitmodelle. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie unter folgendem Link: https://www.hs-osnabrueck.de/stellenangebote

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen - (bei Übersendung per Mail nur als eine Datei im PDF-Format) - werden bis zum 14.03.2024 unter Angabe der Kennziffer WiSo 19-2024 erbeten an:

Präsident der Hochschule Osnabrück Postfach 1940, 49009 Osnabrück

Originalstellenausschreibung: https://www.hs-osnabrueck.de/wir/jobs-und-karriere/stellenangebote/detail/2024/02/wissenschaftl-mitarbeiterin-im-skills-und-simulationslabor-fuer-den-bereich-hebammenwissenschaft-wiso-19-2024/


Die Hochschule Osnabrück, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt

DREI PROMOTIONSSTELLEN

IM KOMPETENZZENTRUM HEBAMMENWISSENSCHAFT

Das Kompetenzzentrum widmet sich der Nachwuchsqualifikation im Bereich der Hebammenwissenschaft. Im Themengebiet Gesundheit und Wohlbefinden sollen eigenständige Forschungsarbeiten gefördert sowie die Qualifizierung im Rahmen einer kooperativen Promotion mit der Privaten Universität Witten/Herdecke unterstützt werden.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere die folgenden Tätigkeiten:

  • Entwicklung eines Exposés für ein Dissertationsvorhaben im oben genannten Themengebiet im Bereich der Hebammenwissenschaft
  • Durchführung einer eigenen empirischen Untersuchung im Bereich der Hebammenwissenschaft zum Zweck der Promotion
  • Verfassen eigener Publikationen und wissenschaftlicher Berichte
  • Mitwirkung bei der Beantragung von Forschungsprojekten
  • Unterstützung bei Antragstellungen zum nachhaltigen Aufbau der Nachwuchsqualifikation
  • Vortragstätigkeiten im Rahmen wissenschaftlicher Kongresse
  • Mitwirkung bei der Durchführung von Lehrveranstaltungen und Prüfungen sowie Begleitung von Studierenden, auch bei der Erstellung ihrer Bachelor- oder Masterarbeiten

Einstellungsvoraussetzungen:

  • ein mit überdurchschnittlicher Note abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Studienbereich der Hebammenwissenschaft oder einschlägiger fachnaher Studienrichtungen (z. B. Pflegewissenschaft, Gesundheits- oder Sozialwissenschaften)
  • wissenschaftliche Kenntnisse in der qualitativen und/oder quantitativen Forschung
  • Fachkenntnisse im Feld der geburtshilflichen Versorgung junger Familien von der Familienbildungsphase bis zur frühen Elternzeit; vorzugsweise die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Hebamme
  • eine selbständige Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative/Engagement

Der Bewerbung ist eine ca. 3-5-seitige aussagekräftige Projektskizze für ein Promotionsvorhaben unter dem thematischen Schwerpunkt Gesundheit und Wohlbefinden beizulegen. Inhaltliche Ausrichtungen des Schwerpunktes sollen in den Kontexten „von Familien in der Lebensphase Schwangerschaft, Geburt und frühe Elternzeit“ oder „der beruflichen Tätigkeit als Hebamme“ oder „der akademischen Qualifizierung von Hebammen“ liegen. Das Exposé sollte Angaben zu theoriegeleitetem Hintergrund, Ziel, Fragestellung und Methodik sowie einen Zeitplan beinhalten.

Die Beschäftigung erfolgt mit 75% der regelmäßigen Arbeitszeit und ist als Qualifizierungsstelle nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG in Abhängigkeit von evtl. anzurechnenden Vorzeiten auf maximal 4 Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des TV-L. Die Hochschule behält es sich vor, die Auswahlgespräche in Präsenz oder online durchzuführen.

Wir freuen uns auf eine motivierte Persönlichkeit, die uns bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Hochschule unterstützen möchte. Spannende Aufgaben, aktive Studierende und engagierte Kolleg:innen warten auf Sie!

Auch das dürfte Sie interessieren:

Die Hochschule Osnabrück fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche Gründe nicht entgegenstehen. Unsere Hochschule fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unter anderem durch sehr flexible Arbeitszeitmodelle. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie unter folgendem Link: https://www.hs-osnabrueck.de/stellenangebote

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen - (bei Übersendung per Mail nur als eine Datei im PDF-Format) - werden bis zum 23.02.2024 unter Angabe der Kennziffer WiSo 12-2024 erbeten an:

Präsident der Hochschule Osnabrück Postfach 1940, 49009 Osnabrück www.hs-osnabrueck.de

Originalstellenausschreibung: Externer Link


Freiberufliche Hebammen (w/m/d) gesucht für durchgängige Betreuung im Projekt KoHaLa

ENDLICH ANDERS ARBEITEN! Lust auf kontinuierliche Betreuung im gesamten Betreuungsspektrum als Team? Freiberufliche Hebammen (m/w/d) gesucht für durchgängige Hebammenbetreuung im Team in Osnabrück und Umkreis. Für das wissenschaftlich begleitete Projekt KoHaLa suchen wir freiberufliche Hebammen, die in einem Team von 3-5 Hebammen mit geregelten freien Tagen und Urlaub durchgängig betreuen möchten. Kooperationen, u.a. mit einem Krankenhaus in Osnabrück und einer Krankenkasse mit der Möglichkeit einer modifizierten Vergütung, sind in Planung.

Geplanter Start ist zum 01.04.2024.

Bei Interesse oder bei Fragen melden Sie sich gerne bei:

Anna-Maria Bruhn (Tel. 05419693433, E-Mail: ) oder Prof. Dr. Friederike zu Sayn-Wittgenstein (f.wittgenstein@hs-osnabrueck.de)

Hier gibt es nähere Informationen zum Projekt und den Anforderungen (pdf).


Das Geburtshaus Bremen sucht eine Hebamme für das Organisatorische Leitungsteam

Seit über 20 Jahren begleiten wir werdende Familien mit und ohne Geburtshilfe, aktuell jährlich ca. 300 Familien, davon ca. 170 geburtshilflich. Wir sind ein offenes, herzliches Team aus 10 freiberuflichen Hebammen und einer angestellten organisatorischen Leitung.

Unsere gemeinsamen Prozesse gestalten wir basisdemokratisch, die Teamarbeit hat für uns dementsprechend einen hohen Stellenwert. Regelmäßige Supervision ist für uns selbstverständlich. Für das zukünftig zweiköpfige organisatorische Leitungsteam suchen wir eine engagierte Hebamme mit Arbeitsbeginn 1. Juni 2024.

Deine Aufgaben:

  • Zusammenarbeit und gegenseitige Vertretung im zweiköpfigen organisatorischen Leitungsteam
  • Telefondienst und Kursverwaltung
  • als Qualitätsbeauftragte liegt dein Schwerpunkt bei uns in der Überwachung und Weiterführung des Qualitätsmanagement
  • Vorbereitung und Durchführung der anstehenden Herausforderungen in der Telematik-Infrastruktur Wir wünschen uns:
  • Engagement für die außerklinische Geburtshilfe
  • Freude an der Mitgestaltung von Teamprozessen
  • Selbstständiges Arbeiten Wir bieten:
  • eigene Gestaltungsmöglichkeiten bei einem Stellenumfang von 20-25h/Woche in Festanstellung
  • ein breitgefächertes Themenfeld im eng zusammenarbeitenden zweiköpfigen Leitungsteam (Finanzen, Verbandsarbeit, Öffentlichkeitsarbeit etc.)

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Ansprechpartnerin für alle weiteren Fragen:

Antje Krien: 0421/8356417

www.geburtshaus-bremen.de