Unsere beiden Vorsitzenden können nach langem und ausdauernden Engagement endlich anstoßen: Heute erschien die offizielle Pressemitteilung vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, dass die Akademisierung beschlossen wurde und Studiengänge eingerichtet werden. Es soll künftig mehr Studienplätze geben, als es jetzt Ausbildungsstellen an den Fachschulen gibt!

Minister Thümler kündigte heute in der Pressemitteilung an, es würde in Zukunft vier Studienstandorte geben: die Hochschule Osnabrück, die Medizinische Hochschule Hannover, in Göttingen (Zusammenarbeit der Universitätsmedizin Göttingen und HAWK) sowie in Oldenburg (Zusammenarbeit der Universität Oldenburg und Jade Hochschule).
Zu den dort teilweise bestehenden Studienplätzen (45 in Osnabrück) kommen 180 Studienplätze für Anfänger*innen hinzu. Es gibt zunächst eine Übergangszeit, in der bis Ende 2021 noch eine Ausbildung an den Fachschulen begonnen werden kann.
Hier ist die Pressemitteilung zu lesen.