Hausgeburt

Die Hebammenbetreuung beginnt früh in der Schwangerschaft und erstreckt sich über einen langen Zeitraum bis zum Ende des Wochenbettes. Alle Personen sind miteinander vertraut und nur die Frau bestimmt den Rhythmus und die Bedingungen der Geburt. Routinemaßnahmen stören hier nicht den natürlichen Verlauf. Ohne Komplikationen in der Schwangerschaft bieten Hausgeburten eine hohe Sicherheit für Mutter und Kind.

Die Studien der "Gesellschaft für Qualität in der außerklinischen Geburtshilfe" belegen die jüngsten Testergebnisse.  Die außerklinische Geburt ist sicher. Die aktuelle Studie basiert auf einer repräsentativen Datengrundlage von 42.154 Geburten aus den Jahren 2000 -2004 . Die Ergebnisse decken sich mit internationalen Studien .
Weitere Informationen:  www.quag.de

[Gesellschaft für Qualität in der außerklinischen Geburtshilfe e.V. (quag e.V.)

Neben der Dokumentation der qualitativ guten Arbeit außerklinischer Geburten ist die regelmäßige Veröffentlichung der Ergebnisse in der Gesellschaft ein wichtiger Teil unserer Arbeit.]